Logo Hypo Vorarlberg

Kundendienst

Sie haben Fragen zum e-Banking? Wenden Sie sich gerne an unseren Kundendienst: 071 228 85 00

Montag bis Donnerstag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr
Freitag und vor Feiertagen
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr

Hilfestellung ausserhalb der Geschäftszeiten

Coronavirus - Aktuelle Hinweise  !

Bankgasse 1, Postf. 64
9004, St. Gallen

Kundendienst

Sie haben Fragen zum e-Banking? Wenden Sie sich gerne an unseren Kundendienst: 071 228 85 00

Montag bis Donnerstag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr
Freitag und vor Feiertagen
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr

Hilfestellung ausserhalb der Geschäftszeiten

Coronavirus - Aktuelle Hinweise  !

Bankgasse 1, Postf. 64
9004, St. Gallen
Walter Ernst und Dieter Wildauer - Niederlassungsleitung Hypo Vorarlberg in St.Gallen

Hypo Vorarlberg St.Gallen: Knapp vor Bilanzsumme von 1 Milliarde Franken

Die Hypo Vorarlberg St.Gallen konnte ihre Bilanzsumme im Jahr 2020 um über 12 Prozent auf nun 983,8 Millionen Franken erhöhen und steht damit kurz vor der 1-Milliarden-Grenze. Das operative Geschäftsergebnis lag bei 3,9 Millionen Franken. Trotz Corona verzeichnete auch der Hypo Vorarlberg-Konzern mit Hauptsitz in Bregenz ein überdurchschnittliches Wachstum: Die Bilanzsumme 2020 beträgt aktuell 15,3 Milliarden Euro, der Gewinn vor Steuern liegt bei 48,8 Millionen.

Starkes Wachstum im Kreditbereich

„Das starke Wachstum im Kreditbereich und bei den betreuten Kundengeldern zeigt, dass die Hypo Vorarlberg in St.Gallen auch in diesen herausfordernden Zeiten gut unterwegs ist“, bilanziert der designierte Niederlassungsleiter Walter Ernst. Tatsächlich haben sich die betreuten Kundengelder um 12 Millionen Franken erhöht, die Kundenausleihungen um 55,9 Millionen bzw. 8 Prozent.

Etwas weniger Gewinn, mehr Nettozinsertrag

Das operative Geschäftsergebnis sank gegenüber 2019 leicht um 0,6 Millionen auf 3,9 Millionen Franken. Grund dafür sind im Wesentlichen die personellen Investitionen für das weitere Wachstum der Bank. Das Nettozinsergebnis, der wichtigste Ertragsbaustein der Bank, legte dagegen erneut um 0,5 Millionen auf 8,9 Millionen Franken zu. Dies ist auf das überdurchschnittliche Wachstum der Kundenausleihungen zurückzuführen.

Die Niederlassung hat aufgrund der Corona-Pandemie ihre Risikovorsorge um 0,8 Millionen auf 2,3 Millionen Franken weiter verstärkt, um für mögliche zukünftige Ausfälle von Kreditnehmern gewappnet zu sein. Bei der Ausgabe von Corona-Krediten für Kreditnehmer ist die Bank dagegen nur in geringem Ausmass tangiert. So betragen die Corona-Kredite mit 5 Millionen Franken gerade einmal 0,7 Prozent des gesamten Ausleihungsvolumens. Walter Ernst sagt dazu: „Auch wenn die aktuelle Pandemie unser Geschäftsmodell in der Schweiz nur indirekt betrifft, ist uns wichtig, den mittelfristigen potenziellen Folgen durch eine ausreichende Risikovorsorge Rechnung zu tragen.“

Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr

Die adaptierte Strategie als grenzüberschreitende Unternehmerbank zeigt im laufenden Geschäftsjahr bereits erfreuliche Auswirkungen. So stieg das Geschäftsvolumen in den ersten Monaten 2021 etwa doppelt so stark an wie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Strategie als grenzüberschreitende Unternehmerbank hat gemäss Walter Ernst im wesentlichen drei Stossrichtungen: „Erstens begleiten wir Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmer über die Landesgrenzen hinweg – in Zusammenarbeit mit unseren Konzerneinheiten für Deutschland, Österreich und Italien – im Finanzierungs-, Anlage- und Leasingbereich. Zweitens befassen wir uns ganzheitlich mit dem Unternehmen und der Unternehmerfamilie und beziehen auch Bedürfnisse wie Nachfolge- oder Nachlassplanung (grenzüberschreitend) mit ein. Und drittens bauen wir unsere Vermögensanlagedienstleistungen aus. Wir tun dies auf Basis der Kompetenz unseres Asset Managements in Bregenz und der Unterstützung des Miteigentümers der Hypo Vorarlberg, der Landesbank Baden-Württemberg, als Researchpartner.“

Positive Entwicklung des Hypo Vorarlberg-Konzerns

Auch der gesamte Hypo Vorarlberg-Konzern hat ein operativ erfolgreiches Jahr 2020 hinter sich. Erwartungsgemäss haben sich die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie stark ausgewirkt: Dennoch konnte im Konzern – vorbehältlich der Beschlussfassung im Aufsichtsrat – ein Ergebnis vor Steuern gemäss IFRS von 48,8 Millionen Euro erwirtschaftet werden (2019 waren es 91,7 Millionen Euro). Es wurden konservative Bewertungen und Risikovorsorgen vorgenommen, um einen Puffer für mögliche zukünftige Ausfälle von Kreditnehmern zu haben. Die Eigenmittelquoten konnten auch 2020 weiter gestärkt werden, obwohl die Bilanzsumme auf 15,3 Milliarden Euro angestiegen ist. Der bisherige Fokus auf Digitalisierung hat sich gerade in Zeiten der Lockdowns bezahlt gemacht, weil die Bank in der Lage war, die wichtigsten Dienstleistungen auch digital anzubieten – kombiniert mit persönlicher Beratung in den Filialen.

Downloads

Das könnte Sie interessieren

Walter Ernst und Dieter Wildauer - Niederlassungsleitung Hypo Vorarlberg in St.Gallen
22.04.2021 | Investor Relations

Knapp 1 Milliarde Franken Bilanzsumme

Die Hypo Vorarlberg St.Gallen konnte ihre Bilanzsumme im Jahr 2020 um über 12 Prozent auf nun 983,8 Millionen Franken erhöhen.

Fürhling Blüte Baum
29.03.2021 | Investor Relations

CHF Green Bond Impact Reporting 2021

Das Gesamtvolumen an nachhaltigen Gebäudefinanzierungen konnte im Vergleich zum Vorjahr um rund CHF 5 Mio gesteigert werden.

Walter Ernst - Leiter Private Banking und künftiges Mitglied der Geschäftsleitung
03.07.2020 | Kundeninformation

Walter Ernst neu in Hypo Vorarlberg-Geschäftsleitung

Als Leiter Private Banking und künftiges Mitglied der Geschäftsleitung kehrt Walter Ernst zurück auf den Bankenplatz St.Gallen.

Illustration Coronavirus
24.03.2020 | Kundeninformation

COVID-19: Überbrückungskredite für KMU

Schweizer Bundesrat beschliesst finanzielle Unterstützung von kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) mit Liquiditätsengpässen.

Seealpsee-Alpsteingebirge Schweiz
04.03.2020 | Investor Relations

Erster Green Bond in Schweizer Franken

Mit den Erlösen werden energieeffiziente Gebäude in der Schweiz (re)finanziert, die von der Zweigniederlassung in St. Gallen verwaltet werden.

Eingang Hypo Vorarlberg in St. Gallen - Bankgasse 1
16.12.2019 | Kundeninformation

Fokus auf Beratung - Schliessung Kassa per 31.01.2020

Wir konzentrieren uns als Spezialist in den Bereichen Immobilienfinanzierung, KMU und Private Banking auf die Beratung unserer Kunden.

Laptop zeigt mit dem eBanking kompatible Browser-Icons
03.12.2019 | e-Banking

Microsoft stellt Wartung für Internet Explorer ein

Microsoft stellt 2020 die Wartung des Internet Explorers ein. E-Banking-Nutzern wird daher empfohlen auf andere, aktuellere Internet Browser umzusteigen.

Person hält Smartphone und tippt auf Laptop
01.08.2019 | Kundeninformation

Neuerungen im Zahlungsverkehr

Der Schweizer Zahlungsverkehr wird auf den europäischen Standard nach ISO 20022 harmonisiert. Prozesse werden dadurch einfacher und wirtschaftlicher.

Vorstände der Hypo Vorarlberg - Dr. Amann, Mag. Haller (Vorsitzender), Dr. Hefel
02.04.2019 | Konzern Hypo Vorarlberg

2018: Operativ starkes Jahr

Trotz Niedrig- bzw. Negativzinsen, neuen Regulatorien und der fortschreitenden Digitalisierung des Bankensektors hat die Bank ein EGT nach UGB von EUR 84,3 Mio erwirtschaftet.

Vorstände der Hypo Vorarlberg - Dr. Amann, Mag. Haller (Vorsitzender), Dr. Hefel
15.02.2019 | Sponsoring

Familienauto für Kinder mit Behinderung

Die Hypo Vorarlberg in St. Gallen freut sich, dieses ambitionierte Engagement der KinderSpitex zu unterstützen.

Redner und Coach Dr. Marco Freiherr von Münchhausen
21.11.2018 | Veranstaltung

Empfang der Hypo Vorarlberg in St. Gallen 2018

Dr. Marco Freiherr von Münchhausen über die Notwendigkeit einer Ausgewogenheit von unternehmerischem Erfolg und persönlicher Lebensqualität.

Hypo Berater erklärt Kunde e-Banking Neuerungen
30.08.2018 | Kundeninformation

Neues Hypo e-Banking

Für einen noch besseren Überblick Ihrer Finanzen, zeigt sich unser e-Banking ab 10. September in einem neuen, modernen Design.

Hypo Vorarlberg Logo im Sonnenaufgang
30.05.2018 | Konzern Hypo Vorarlberg

Top-Rating für die Hypo Vorarlberg

Die Ratingagentur S & P hat die Bonität der grössten Vorarlberger Bank verbessert – von „A“ auf „A+“ mit stabilem Ausblick.

Franken und Euro - Münzen und Banknoten
21.07.2017 | Kundeninformation

Automatischer Informations­austausch

Seit 2017 sind Schweizer Banken verpflichtet, bestimmte Daten ausländischer Kunden an deren Heimatstaaten zu liefern.

Kundenemfang - 200 Gäste im Saal
16.11.2016 | Veranstaltung

Empfang der Hypo Vorarlberg in St. Gallen

Rund 200 Gäste trafen sich im Pfalzkeller zu einem gemeinsamen Abend mit spannedem Vortrag, regen Gesprächen und anschliessendem Apéro Riche.

Mehr laden

Wer viel vorhat, kommt zu uns.

Geschäftszeiten

Beratung nach Vereinbarung

Montag bis Freitag, auch ausserhalb der Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr

Freitag und vor Feiertagen: 09.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr

Telefonische Servicezeiten

Montag bis Donnerstag: 08.00-12.00 und 13.30-17.00 Uhr

Freitag und vor Feiertagen: 08.00-12.00 und 13.30-16.00 Uhr

T 071 228 85 00

Bargeldservice nur am Bancomaten

innerhalb der 24h-Selbstbedienungszone
Ein- und Auszahlung in CHF und EUR (ausschliesslich Banknoten)

Feiertage
Gemeinsam grosses leisten